Warmer Schokoladenpudding mit Lebkuchengewürz

Wikipedia sagt: Pudding ist im deutschen Sprachraum der umgangssprachliche Ausdruck für eine Süßspeise. In der Küchensprache fällt er unter das Genre der Dessertcreme. Cookmunity fügt hinzu: Pudding ist ein Synonym für LECKER– vor allem, wenn er selbst gemacht wird!

(Dessert für 4 Personen)

Zutaten:

325 ml Milch, fettarm
100 ml Sahne (30%)
2 Eigelb (M)
50 g Zartbitter-Schokolade, fein geraspelt (70%)
40 g Brauner Zucker
10 g Kakaopulver (100%)
10 g Speisestärke
1 gestr. TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz

Zubereitung:

Kakaopulver, Speisestärke, Lebkuchengewürz und Salz mit der Sahne glatt verrühren. Eigelbe hinzugeben. Unterrühren. Den Zucker mit der Milch unter Rühren aufkochen. Langsam in das Sahne-Ei-Gemisch träufeln. Glatt verrühren. Den Pudding zurück in den Topf fühlen. Aufkochen. Unter ständigem Rühren zwei bis drei Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Schokoladenraspel unterrühren, bis sie vollständig geschmolzen sind. In eine Schüssel füllen. 10 bis 15 Minuten abkühlen lassen. Ausgarnieren und noch warm servieren.

(Die Kokosraspel sehen nett aus, schmecken auch gut zum Pudding, aber erzeugen ein krisseliges Mundgefühl … erst gemerkt als es zu spät war. Besser weg lassen.)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s