Erdnuss-Chili-Paste

Das fünfte Soßenrezept zu Erdnuss-Chili-Paste schmeckt super, ehrlich, aber eigentlich, viel wichtiger, als uns der ständige Koch-Gastro-Zirkus in den Medien Glauben macht, ist bei Tisch nicht das Essen, sondern die Gesellschaft: Wen  interessiert´s schon, wenn ein bisserl wenig Salz oder viel Pfeffer im Topf gelandet ist, wenn man drüber lachen kann? In diesem Sinne, einen guten Rutsch, habt Spaß, feiert ordentlich – vielen Dank für die vielen Seitenaufrufe, es hat mich sehr gefreut! Lg, Hannes 

Zutaten:

100 g Erdnussbutter
150 ml Kokosmilch, ohne Zusätze
150 ml Gemüsebrühe
20 g Erdnüsse, unbehandelt
10 g Ingwer, geschält
1 große Knoblauchzehe (4 g)
1 kleine rote Chili, scharf
Chilisoße, Erdnussöl
Salz

Zubereitung:

Knoblauchzehe schälen. Chili waschen und Kerngehäuse entfernen. Beide Zutaten mit dem Ingwer fein hacken. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Erdnussöl anschwitzen. Erdnussbutter hinzufügen. Unter ständigem Rühren schmelzen. Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen. Knapp 10 Minuten bei geringer Hitzeeinwirkung köcheln (Vorsicht, das die Paste nicht anbrennt). Vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen. Erdnüsse grob hacken. Unterrühren. Mit Chilisoße und Salz nach Belieben abschmecken. Kalt stellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s