Hefebrot aus dem Ofen mit Reichenbacher Wildwurst & Oregano

Frisch aus dem Ofen, warm auf den Tisch, mit etwas Butter zum Bestreichen oder Rapsöl zum Dippen … das macht als Appetizer schon richtig Freude!

Zutaten:

500 g Weizenmehl, Type 405
200 g Reichenbacher Wildwurst aus dem Glas (o.ä. Produkt)
½ Würfel frische Hefe (21g)
20 g würziges Rapsöl
1 EL Oregano, frisch & gehackt
5 g Zucker
5 g Salz
Mehl, für Arbeitsfläche
Getrockneter Oregano und Fleur de Sel, zum Bestreuen
Rapsöl, zum Bestreichen
Butter, zum Servieren.

Zubereitung:

Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Eine große Mulde hineindrücken. Zucker in 375ml lauwarmem Wasser einrühren. Hefe hineinbröckeln. Auflösen. Die Flüssigkeit in die Mulde füllen. Mit einer Gabel etwas Mehl unterheben. 30 Minuten ruhen lassen. Die Wurst aus dem Glas stürzen und fein würfeln. Oregano waschen und fein hacken. Mit dem Salz und dem Öl in den Vorteig einarbeiten. Warm und zugedeckt weitere 60 Minuten gehen lassen. Teig auf einer melierten Fläche ausrollen. Ein Fladen formen. Auf ein Backblech legen. Weitere 20 Minuten ruhen lassen. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Mit dem Finger einige Mulden in den Teig drücken. 18-20 Minuten backen. Mit Rapsöl bestreichen. Mit Fleur de Sel und etwas getrocknetem Oregano bestreuen. Lauwarm aufschneiden. Mit Butter servieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s