Dry Aged Beef mit Avocado, Sesam & Schnittlauch

Schmeckt lecker, ist zügig zubereitet und wenn man den richtigen Fotografen am Start hat, dann sieht das Giftgrün in Blutbraun auch noch richtig appetitlich aus … Foto: Jasper Ehrich

(Vorspeise für 4 Personen)

Zutaten:

2 Scheiben Rinderrücken (dry aged, á 200g)
1 Avocado (300g)
5 g Sesamöl
10 g Schnittlauch, frisch und in Röllchen
etwas Zitronensaft, frisch
etwas Sesamsaat
Pfeffer aus der Mühle
Fleur de Sel
Öl, zum Anbraten
zwei Knoblauchzehen

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Avocado-Fleisch auslösen und durch ein Sieb streichen. Sesamöl und Schnittlauchröllchen einrühren. Mit etwas Salz und Zitronensaft abschmecken. Beiseite stellen. Knoblauchzehen anstoßen und mit dem Fleisch in der Pfanne bei hoher Hitze von beiden Seiten anbraten. Im Ofen ca. 5 Minuten ruhen lassen. Aufschneiden. Auf 4 Tellern arrangieren. Mit Fleur de Sel, Pfeffer und etwas Sesamsaat bestreuen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s