Der Kohlrouladen-Kochkurs (von und mit Mama)

01
Zutaten (Rezept für 14-16 Kohlrouladen): 1 kg Hackfleisch gemischt (Schwein und Rind) / 1 Weißkohl (ca. 2 bis 2,5 kg) / 3 Brötchen v. Vortag (150g) / 120 g Zwiebelwürfel / 15 Scheiben geräucherter Speck / 1 Bund krause Petersilie (40 g) / 1 Bündchen Schnittlauch (25 g) / 3 Eier (M) / 25 g Ketchup / Gewürze: Muskat, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver, Kümmel, ganz / Für die Soße: 400 ml Bratenfond, 80 g Zwiebel, grob gewürfelt, 200 g Möhre, 120 ml trockener Weißwein, Öl, Kartoffelstärke
02
Den Weißkohl abspülen und den Strunk trichterförmig entfernen.
03
In einem großen Topf Wasser aufkochen. Etwas Salz hinzufügen. Den Weißkohl hineingeben. Einige Minuten (je nach Blattstärke) köcheln. Kohlkopf herausnehmen. Die äußeren Blätter (die sich leicht ablösen lassen) abziehen. Kohlkopf wieder ins Wasser geben. Vorgang wiederholen, bis ca. 16 ganze Kohlblätter zur Verfügung stehen.
04
Die dickeren und harten Strunkteile leicht abschaben bzw. mit einem scharfen Küchenmesser abtrennen.
05
Hackfleisch in eine Schüssel geben. Zwiebelwürfel dünsten. Beifügen. Brötchen in Wasser einweichen, kräftig ausdrücken und hinzugeben. Kräuter waschen. Petersilie zupfen und fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mit den drei Eiern und dem Ketchup hinzufügen. Gut durchmengen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprika herzhaft abschmecken.
06
Eine Fläche mit Salz bestreuen. Kohlblätter darauf verteilen und mit etwas Salz und Kümmelsamen bestreuen.
07
100 g der Hackmasse in jedes Kohlblatt füllen und leicht platt drücken.
08
Zuerst die Seitenblätter einschlagen, dann die Rouladen einrollen.
09
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Einen Bräter mit Öl einfetten. Mit dem Wurzelgemüse für die Soße den Boden bedecken. Die Kohlrouladen darauf setzen und abgedeckt ca. 45 Minuten garen. Danach die Temperatur fallend auf 180 Grad einstellen. Den Speck auf den Rouladen verteilen, ohne Deckel weitere 15 Minuten knusprig garen. Die Rouladen auf ein Blech umsetzen. Warm halten. Bräter auf den Herd setzen. Bratenfond und Weißwein in den Bräter gießen. Aufkochen. Abseihen und die Soße nach Belieben abschmecken. Mit Stärke binden. Die Kohlrouladen am besten mit Kartoffelpüree servieren.

 

Werbeanzeigen

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s