Gebratener Saibling mit Zitronen-Koriander-Honig und lauwarmem Linsensalat

(Hauptgericht für 4 Personen)

Zutaten:

Linsensalat

500 g Rote Linsen
50 g Schalotten, in feinen Streifen
1 Möhre (100 g)
1 Knoblauchzehe (3 g)
Kräuteressig
Olivenöl, kalt gepresst
Raz-el Hanout
Salz

Zitronen-Koriander-Honig

70 g Blütenhonig
20 ml Zitronensaft, frisch
1 kleine Zitrone
20 g Olivenöl, kalt gepresst
15 g Koriander, frisch
1 Prise Salz

Anrichten

4 Saiblinge, küchenfertig (á 400 g)
Öl, zum Anbraten
Mehl, zum Melieren
Eine halbe Limette
Butter, Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Linsensalat

Die Linsen nach Packungsanweisung zubereiten und in einem Sieb abgießen. In eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen, hacken und mit den Schalotten in die heißen Linsen rühren. Die Möhre schälen und raspeln. Ebenfalls hinzugeben. Mit übrigen Zutaten abschmecken.

Zitronen-Koriander-Honig

Den Zitronensaft mit dem Honig erhitzen und glatt rühren. Vom Herd nehmen. Die Zitrone schälen und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch hacken. Hinzugeben. Koriander waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit Olivenöl und einer Prise Salz unterrühren.

Anrichten

Die Fische ausspülen, trocken tupfen und innen wie außen salzen und pfeffern. In Mehl wenden. Öl in einer Pfanne bei niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen. Fische abgedeckt von beiden Seiten braten. Zum Schluss etwas Butter hinzufügen, aufschäumen lassen. Etwas Limettensaft hinzufügen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s