Erdbeerquark mit Rhabarber-Zimt-Kompott und Amaretti-Bröseln

(Dessert für 6-8 Personen)

Zutaten:

Erdbeerquark

500 g reife Erdbeeren
500 g Topfen-Quark (20%)
50 ml Sahne (30%)
50 ml Limettensaft, frisch (ca. 1 Limette)
50 ml Ahornsirup
1 Vanilleschote (4g)
Abrieb einer halben Limette
Puderzucker, nach Belieben

Rhabarber-Zimt-Kompott

900 g Rhabarber
140 g Zucker
100 ml Weißwein, trocken
1 gestrichener TL Zimtpulver
4 Limettenblätter

Anrichten

10 g Amaretti-Kekse (pro Portion)

Zubereitung:

Erdbeerquark Vanilleschote zerteilen, Mark auskratzen. Schote und Mark mit Sahne in einen Topf geben. Leicht erhitzen. Eine Stunde ziehen lassen. Schoten entfernen, aber nicht wegwerfen. Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und im Mixer pürieren. Mit dem Topfenquark, der Vanillesahne und übrigen Zutaten glattrühren. Nach Geschmacksempfinden Puderzucker darauf sieben und unterheben. Die Vanilleschoten zugeben, kalt stellen.

Rhabarber-Zimt-Kompott

Rhabarberschale abziehen und entsorgen. Rhabarber abspülen und in grobe Würfel zerteilen. 60 g des Zuckers im Topf hellbraun karamellisieren. Mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen und glatt rühren. Rhabarber und Limettenblätter hinzufügen. Bei niedriger Hitze zu einem Kompott einkochen. Restlichen Zucker mit Zimt vermischen. Zum Schluss unter die Masse rühren. Kalt stellen.

Anrichten

Erdbeerquark und Rhabarber-Zimt-Kompott auf Teller verteilen. Amarettikekse grob zerstoßen. Mit jeweils 10 g Amaretti-Bröseln bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s