Süppchen mit gegrilltem Schweinebauch und Bärlauch

(Vorspeise für 4 Personen)

Zutaten:

Schweinebäuche

4 Schweinebäuche, ohne Schwarte (á 120g)
100 g Zwiebelstreifen, rot
10 g Ingwerwurzel, geschält
8 g schwarzer Knoblauch
8 g frischer Knoblauch
10 g Waldhonig
1 EL Sojasoße (ca. 10 g)
20 g Hoisin-Soße
20 g Sonnenblumenöl
½ TL Pimentón de la Vera
½ TL Pfeffer aus der Mühle
ca. 2 g Salz

Geflügelbrühe

1 Suppenhuhn (1,3 kg)
300 g Karotten
100 g Porree
100 g Sellerieknolle
200 g Zwiebel, weiß
30 g Ingwerwurzel
150 ml Weißwein
½ Sternanis
3 Kardamomkapseln
2 kleine Chilis, rot
20 g Salz
Etwas Öl, zum Anbraten
15 g Koriander, frisch
5 Limettenblätter

Anrichten

20 g Bärlauch, frisch
150 g Mie-Nudeln (oder 100 g Reisnudeln)
1 Limette
Holzkohlengrill

Zubereitung:

Schweinebäuche

Honig, Öl, Soja- und Hoisin-Soße mit den Gewürzen verrühren, je nach Salzgehalt der Asia-Soßen die hinzuzugebende Salzmenge anpassen. Knoblauch und Ingwer hacken, mit den Zwiebelstreifen hinzugeben. Schweinebäuche in die Marinade legen, gut durchmengen. Einen Tag ziehen lassen.

Geflügelbrühe

Das Suppenhuhn abspülen und in grobe Teile zerstückeln. Karotten und Ingwer schälen. Restliches Gemüse putzen und zerkleinern. Öl in einen Topf geben und das Gemüse bei hoher Hitze anbraten. Kardamom, Chilis und Sternanis hinzugeben. Hat das Gemüse etwas Farbe angenommen, mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen. Hühnerteile hinzugeben. Salzen. Mit 2 Liter Wasser auffüllen. Aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze 1 ½ Stunden abgedeckt köcheln lassen. Zum Schluss Limettenblätter und Koriander hinzufügen. 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Die Suppe durch ein engmaschiges Sieb oder Passiertuch abgießen. Die Brühe ohne Hitzeeinwirkung kurz stehen lassen, ggf. das Fett auf der Oberfläche abschöpfen. Vor dem Servieren erwärmen und nochmals mit Salz nachschmecken.

Anrichten

Die Schweinebäuche aus der Marinade nehmen und auf dem Holzkohlegrill knusprig braun grillen. Nebenbei die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Marinade in der Pfanne andünsten. Nudeln auf vier tiefe Teller verteilen, mit Geflügelbrühe auffüllen. Die Schweinbäuche in Streifen schneiden, auf den Suppen verteilen. Mit Bärlauch und angeschwitzter Marinade verfeinern. Die Limette achteln, dazu servieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s