Curry-Schnitzel mit Süßkartoffel-Püree & Zitronen-Koriander-Karamell

(Hauptgericht für 4 Personen)

Zutaten:

Curry-Schnitzel

8 Schweinerückensteaks (á 80 g)
30 g Weizenmehl (Type 405)
3 g Salz
2 g Purple Curry
1 g Pfeffer aus der Mühle
2 Eier (M)
150 g Semmelbrösel (zum Panieren)
Sonnenblumenöl (zum Braten)

Zitronen-Koriander-Karamell

3 Zitronen (á 140 g)
30 g Zucker
2 EL frischer Koriander, gehackt

Süßkartoffel-Püree

1,2 kg Süßkartoffeln (küchenfertig 1 kg)
25 g Butter
75 ml Sahne (30 %)
100 ml Milch, fettarm
2 Msp Raz el Hanout
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Curry-Schnitzel

Von den Schweinerückensteaks den Fettrand entfernen. Das Weizenmehl mit den Gewürzen gut vermischen. Eier in einer Schüssel verquirlen. Semmelbrösel auf einem Teller mit hohem Rand verstreuen. Die Steaks melieren, durch das Ei ziehen und danach panieren – die Panade fest andrücken. Die Schnitzel in reichlich Öl in der Pfanne knusprig braten.

Zitronen-Koriander-Karamell

Die Schale der Zitronen abschneiden, die Zitronenfilets auslösen und hacken. Den Zucker in einem Topf karamellisieren, Zitronenstückchen hinzugeben. Kurz aufkochen, bis der Karamell eine sämige Konsistenz annimmt. Abkühlen lassen. Zum Schluss den Koriander einrühren.

Süßkartoffel-Püree

Die Süßkartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Butter mit Sahne, Milch und Raz el Hanout aufkochen und verquirlen. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit warmer Gewürz-Sahne zu einem sämigen Püree verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s